„Rhabarber-Auflauf“

Pink Diamond byKULINARISCHESLeave a Comment

Zutaten für 4 bis 6 Portionen

1 kg frischer Rhabarber
240 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL Speisestärke
250 ml Fruchtsaft (Apfel-, Kirsch- oder Orangensaft)
4 Eier
50 g weiche Butter
2 EL geriebene Mandeln
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
500 g Magerquark
Puderzucker

  1. Rhabarber waschen, Blatt- und Stielenden abschneiden, Schale abziehen, Stiele schräg in 2-3 cm große Stücke schneiden. In einem Topf die Rhabarberstücken mit 100 g Zucker, Vanillezucker und 200 ml Fruchtsaft bei kleiner Hitze für 5 Minuten dünsten. Die Speisestärke mit dem restlichen Fruchtsaft (50 ml) gut verrühren, zum Rhabarberkompott geben, unter ständigem Rühren nochmals kurz aufkochen und dann abkühlen lassen.
  1. Den Backofen auf 180° C vorheizen.
  1. Eier trennen. Eigelb mit 100 g Zucker schaumig rühren, dann nacheinander Puddingpulver, geriebene Mandeln und Quark unterrühren. Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifen Schnee schlagen, dabei auch den restlichen Zucker (40g) langsam in den Eischnee einrieseln lassen, so wird der Eischnee noch fester. Eischnee vorsichtig mit einem Schneebesen unter die Quarkmasse unterheben.
  1. Eine große Auflaufform (oder portioniert 4 bis 6 ofenfeste Formen verwenden) gut einfetten. Auf die gefettet Form das Rhabarberkompott gleichmäßig verteilen und darauf die Quarkmasse. Im vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten backen. Sofort nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben und noch warm servieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.