„Salbei in Bierteig”

Pink Diamond byKULINARISCHES2 Comments

Zutaten für 4 bis Portionen:

36 frische, große Salbeiblätter
125 g Mehl
125 ml Weizenbier
1 Ei
1 EL Öl
frisch geriebene Muskatnuss
Salz
Öl oder Fett zum Frittieren

 

  1. Ei trennen. Aus Eigelb, Mehl, Bier, Öl, etwas Musskatnuss und 1 Prise Salz einen glatten Teig rühren. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter den Bierteig heben. Teig für 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  1. Öl oder Fett in einer Fritteuse oder Topf auf 160°C erhitzen – es ist heiß genug, wenn man einen Holzlöffel in Öl eintaucht und am Holzstiel Bläschen aufsteigen.
  1. Nacheinander jeweils eine Salbeiblatt am Stiel anfassend in den Bierteig tauchen und im heißen Öl oder Fett goldgelb ausbacken, mit einer Siebkelle herausnehmen und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und servieren.

 

2 Comments on “„Salbei in Bierteig””

  1. Julia

    Liebe Daniela, die ‘frittierten Mäuse’ sahen bei mir heute zwar nicht ganz so perfekt aus, haben aber dafür super geschmeckt. Danke für das Rezept!
    Der Einkauf der Zutaten war allerdings ein Erlebnis… Mein Baby fing an der Kasse plötzlich ohrenbetäubend an zu brüllen, alle Köpfe drehten sich zu mir um – die Gesichtsausdrücke beim Blick auf die Flasche Bier (sonst nichts, hatte alle anderen Zutaten bereits zu Hause) auf dem Band waren Gold wert! “Holt die Muddi sich erstmal ein Bierchen, kein Wunder daß das Kind so unausgeglichen ist…” Hahaha!!!

    1. Pink Diamond by

      Danke für Deine Antwort. Die Situation ist ja urkomisch …. aber Hauptsache es hat geschmeckt. Darf ich die Geschichte mit einem Bild von dir bloggen?Kuß Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.