ÜBER MICH …

Warum schreibe ich diesen Blog. Ganz einfach, weil die Zeit reif dafür ist. Es gibt zwar viele Blogs, aber es gab bis heute keinen, auf dem ich mich als Frau mit all meinen Facetten wiedergefunden habe.

Mode, Beauty, Life-Style und spannende Interviews mit Prominenten sind die eine Seite; tolle Ferienziele, Restaurants, Hotels, aber auch Bücher und Kinofilme die Andere. Auf meinem Facebook-Account wurde der Ruf nach diesem Blog so laut, das ich ihn jetzt ins Leben gerufen habe. 

Ich kann euch eins versprechen, es wird nie langweilig werden … ich werde mein Leben, meine Erfahrungen, Tipps und Eindrücke mit euch teilen: Ich freue mich auf eure Resonanz,
                                                                                                    Eure Daniela

30 Minuten sollten mein ganzes Leben verändern … denn eigentlich wollte ich Kinderärztin werden. Doch dann trat der Verleger Axel Springer in mein Leben. Er war zu Gast in meinem Elternhaus. Niemals zuvor (und selten danach) hatte/habe ich eine  beeindruckendere und charismatischere Persönlichkeit kennengelernt. Dieses echte Interesse an einer Person, diese Leidenschaft sich wirklich für einen Menschen zu interessieren begeisterte mich sofort.
Axel Springer gab mir den Satz mit auf dem Weg: „Werden Sie Journalistin, ich glaube sie sind wie geschaffen für diesen Beruf!“

Gesagt, getan: ich absolvierte die Springer Journalistenschule, arbeitete danach als politische Korrespondentin für alle BILD-Objekte und moderierte gleichzeitig die Sendung „Germany Today“ (1985/1986) für das amerikanische Fernsehen. Im Anschluss folgten 100 Sendungen als Jurymitglied der Rate-Sendung „Sag die Wahrheit“ des BR. 

Ende der 80-ziger Jahre verantwortete ich die Society Kolumne der Bild-Zeitung. In dieser Zeit lernte ich meinen Mann kennen.
Nachdem unsere beiden Kinder auf die Welt kamen, musste ich mich entscheiden: weiter Vollgas im Beruf zu geben oder die Fokussierung auf die Familie; da mein Mann durch seine TV-Produktionen, unter anderem der Serie „Bulle von Tölz“, voll eingespannt war. Ich entschied mich für die Rolle des familiären Innenministers … bis mich die Chefredakteurin der BUNTEN, Patricia Riekel, vor fünf Jahren als Life-Style Kolumnistin zur BUNTEN zurückholte.